Fluglärmbetroffene Abflug bei Ostwind

Berlin, 26. Januar 2012:

Nach Mitteilung vom gestrigen Tage hat das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung die von der DFS vorbereiteten neuen An- und Abflugverfahren für den Flughafen Berlin Brandenburg bereits am 26.1.2012 festgesetzt. Anlässlich der Festlegung einer Flugroute über den Müggelsee haben der Bürgerverein Friedrichshagen e.V. und die GRÜNE LIGA Berlin e.V. gemeinsam rechtliche Schritte ergriffen, weil rechtswidrig ohne Umweltverträglichkeitsprüfung über ein FFH-Gebiet geflogen wird.

Um die Presse über die Hintergründe, die bisherigen Maßnahmen sowie die rechtlichen Erwägungen zu informieren, haben Rechtsanwalt Wolfgang Baumann, Kanzlei für Verwaltungsrecht, der Bürgerverein Friedrichshagen (Dr. Sigrid Strachwitz, Ralf Müller,Prof. Dr. Hans Beerbohm) und die Grüne Liga (Dr. Frank Welskop) zu einem Pressegespräch eingeladen.

Anbei finden Sie die Presseunterlagen: