29.06.2011

Gestern (29. Juni 2011) nahmen Vertreter der Friedrichshagener Bürgerinitiative im Berliner Abgeordnetenhaus an einem Fachgespräch der Ausschussvorsitzenden für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Felicitas Kubala teil. Veranstaltungstitel: Nachtflugverbot, Flugrouten, Lärmschutz – Erfahrungen anderer Großstädte.
Am Ende des Fachgesprächs nahm sich Frau Kubala (Die Grünen) extra Zeit und diskutierte mit den FBI-Vertretern die wichtige Rolle von Fauna-Flora-Habitaten (FFH-Gebiete) für Berlin und den Zusammenhang mit Flugverkehr. Beispielsweise ist das Gebiet “Wasserwerk Friedrichshagen” trotz seiner unmittelbarer Großstadtnähe ein von der EU-anerkanntes FFH-Gebiet und unterliegt damit strengsten internationalen Umweltauflagen. Die Friedrichshagener Bürgerinitiative wartet immer noch auf die Zusendung der zwingend erforderlichen Verträglichkeitsprüfung und richtet an die Deutsche Flugsicherung die Frage, ob diese vielleicht ihr vorliegt und in die Modellierung von Routen beispielsweise über den Müggelsee eingeflossen ist.