Fris­ten

  • 4. Juli 2011: Die Deut­sche Flug­si­che­rung stellt der Flug­lärm­kom­mis­si­on ihre Rou­ten­plä­ne vor.
  • bis 25. August 2011: Die Deut­sche Flug­si­che­rung über­gibt ihre Plä­ne dem Bun­des­auf­sichts­amt für Flug­si­che­rung, wel­ches die Plä­ne prüft und dabei auch die Mei­nung des Bun­des­jus­tiz­mi­nis­te­ri­ums und des Umwelt­bun­des­am­tes ein­holt.
  • 26. Sep­tem­ber 2011: Das Bun­des­auf­sichts­amt für Flug­si­che­rung gibt der Flug­lärm­kom­mis­si­on den Zwi­schen­stand sei­ner Abwä­gun­gen.
  • bis 26. Janu­ar 2012: Das Bun­des­auf­sichts­amt für Flug­si­che­rung legt in einer Rechts­ver­ord­nung die Flug­rou­ten fest, wel­che aber nicht auf Dau­er fest­ge­schrie­ben sind, sodass sie bei begrün­de­tem Bedarf ver­än­dert wer­den kön­nen.
  • ab 9. Febru­ar 2012: Die Pilo­ten­hand­bü­cher wer­den mit den neu­en Flug­rou­ten ergänzt.
  • 22. März 2012: Die Rechts­ver­ord­nung wird im Bun­des­an­zei­ger ver­öf­fent­licht.
  • 31. März 2012: Die Rechts­ver­ord­nung tritt for­mell in Kraft.
  • 3. Juni 2012: Ursprüng­li­cher Eröff­nungs­ter­min des neu­en Flug­ha­fens BER. Am 8. Mai 2012 wur­de der Eröff­nungs­ter­min jedoch abge­sagt.