Gut­ach­ten

 

  • Medi­zi­ni­sches Ver­sor­gungs­kon­zept des BER For­de­run­gen aus not­fall­me­di­zi­ni­scher Sicht, Autor: Dr. Nico­lai Schä­fer; Fach­arzt für Anäs­the­sie, Not­fall­me­di­zin; Lei­ten­der Not­arzt, Vor­sit­zen­der des Bun­des­ver­ban­des der Hono­rar­ärz­te e.V., Janu­ar 2013 – zusam­men­fas­sen­der Kom­men­tar aus Sicht des Not­fall­me­di­zi­ners

  • FdC-Gutachten 3. u. 4. Lan­de­bahn: Gut­ach­ten des Flug­ha­fen­ex­per­ten Herrn Fau­len­bach da Cos­ta zur 3. und 4. Start- und Lan­de­bahn am BER
  • Ana­ly­se: Demo­kra­tie in Gefahr: Der Ber­li­ner Arzt und Bür­ger­recht­ler Pro­fes­sor Hans Behr­bohm nimmt in sei­ner Ana­ly­se Demo­kra­tie in Gefahr Stel­lung zu den Vor­gän­gen rund um den Flug­ha­fen Schö­ne­feld und die Ein­füh­rung der Müg­gel­see­rou­te durch Luft­fahrt­be­hör­den gegen den Bür­ger­wil­len.
  • Ana­ly­se: Ber­li­ner Poli­tik und Nacht­flug­ver­bot: Am 12. Janu­ar 2012 stand der Antrag der Grü­nen und Pira­ten unter Tages­ord­nungs­punkt 13, Flug­rou­ten opti­mie­ren, Anwohner/-innen bes­ser schüt­zen zur Debat­te im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus. Ein Schwer­punkt der Aus­spra­che war das vom Bun­des­um­welt­amt emp­foh­le­ne Nacht­flug­ver­bot. Die Regie­rungs­frak­tio­nen haben geschlos­sen gegen den Antrag gestimmt, mit der Aus­nah­me von Rena­te Harant (Abge­ord­ne­te der SPD für Fried­richs­ha­gen) – sie hat sich ent­hal­ten. Die Regie­rungs­frak­tio­nen haben geschlos­sen gegen den Antrag gestimmt, mit der Aus­nah­me von Rena­te Harant (Abge­ord­ne­te der SPD für Fried­richs­ha­gen) – sie hat sich ent­hal­ten.
  • Pres­se­mit­tei­lung: Berlin-Brandenburger Alli­anz mit Märkisch-Oderland gegen den seit dem UBA-Gutachten nun amt­li­chen Bür­ger­be­trug in der Müg­gel­see­re­gi­on
  • Vor­stu­die Dei­cing: Wur­de geprüft, wel­che Enteisungs-Chemikalien in die sen­si­ble Trinkwasserschutz- und Öko­sys­te­me rund um den neu­en Haupt­stadt­flug­ha­fen ein­ge­tra­gen wer­den kön­nen?
    Eine Vor­stu­die fasst den aktu­el­len Dis­kus­si­ons­stand der Wis­sen­schaft zusam­men.
  • Stu­die: BER und Fein­staub II: Ein bis­lang kaum beach­te­tes The­ma. Fein­staub und Schweb­stof­fe durch Flug­ver­kehr kön­nen Aus­wir­kun­gen auf die Gesund­heit haben. Aktu­el­le Lite­ra­tur­stu­die eines Ber­li­ner Wis­sen­schaft­ler­kol­lek­tivs
  • Stu­die: Luft­schad­stof­fe durch Flug­ver­kehr, Fein­staub IEin Ber­li­ner Autoren­kol­lek­tiv nam­haf­ter Wis­sen­schaft­ler und Ärz­te hat in einer Lite­ra­tur­stu­die mög­li­che Aus­wir­kun­gen des Haupt­stadt­flug­ha­fens auf die Fein­staub­kon­zen­tra­ti­on der Ber­li­ner Luft zusam­men­ge­tra­gen.
  • Behrbohm-Gutachten: Das Gut­ach­ten von Prof. Dr. med. Hans Behr­bohm befasst sich mit den Gefah­ren von Flug­ver­kehr für das Stadt­kli­ma und die dar­aus resul­tie­ren­den Gesund­heits­schä­den.
  • Hin­ter­grund: Das sag­ten Poli­ti­ker 2011 zur Müg­gel­see­rou­te: Von Gysi bis Mer­kel, von Kün­ast bis Ram­sau­er. Sie alle hat­ten 2011 eine Mei­nung zur Müg­gel­see­rou­te. Und die viel nahe­zu iden­tisch aus: „Was für den Wann­see gilt, muss auch für den Müg­gel­see gel­ten“ und „Ver­trau­ens­schutz geht vor“. Die­se kla­ren poli­ti­schen Vor­ga­ben spiel­ten offen­sicht­lich kei­ne Rol­le für die Flugbehörden.Weitere Mei­nun­gen zur Müg­gel­see­rou­te unter www.abgerordnetenwatch.de, Stich­wort: Müg­gel­see
  • Fuld-Gutachten: In dem Gut­ach­ten stellt Dr. Bert­hold Fuld alter­na­ti­ve Abflug­ver­fah­ren für den Abflug in Ost­rich­tung vom Flug­ha­fen BBI vor.
  • General-Aviation-Studie: Die Stu­die, die vom Minis­te­ri­um für Infra­struk­tur und Land­wirt­schaft des Lan­des Bran­den­burg im ver­gan­ge­nen Jahr bei der TU Dres­den beauf­tragt wor­den war, betrach­tet vor allem, ob der Flug­ha­fen BER in einem Single-Airport -Kon­zept aus­reicht, die Luft­ver­keh­re aller Spar­ten der Regi­on außer der Pri­vat­luft­fahrt auf­zu­neh­men und ob die Luft­ver­kehrs­in­fra­struk­tur in Bran­den­burg in der Lage wäre, mög­li­che Eng­päs­se abzu­de­cken.
  • Greiser-Interview: In dem Inter­view mit der Frank­fur­ter Rund­schau vom 6. Janu­ar 2010 spricht Pro­fes­sor Eber­hard Grei­ser über die Aus­wir­kun­gen von Flug­lärm auf den Men­schen.
  • Greiser-Präsentation: In der Prä­sen­ta­ti­on erklär­te Pro­fes­sor Eber­hard Grei­ser am 7. April 2011 dem Bran­den­bur­ger Land­tag, wes­halb ein Nacht­flug­ver­bot zwi­schen 22 und 6 Uhr am BBI wich­tig für den Schutz der mensch­li­chen Gesund­heit sei.
  • Marz-Bericht: Dr. Man­fred Marz berich­tet über das Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren für den Flug­ha­fen Ber­lin Bran­den­burg Inter­na­tio­nal (BBI).
  • Müller-Vortrag: Der Vor­trag wur­de von Ralf Mül­ler unter ande­rem bei dem Tref­fen in der Evan­ge­li­schen Grund­schu­le am 12. April 2011 gehal­ten. Er erklärt in dem Vor­trag zum Bei­spiel die Kri­te­ri­en wonach die Flug­rou­ten aus­ge­wählt wer­den.
  • Plan­los in die Zukunft: Einen her­vor­ra­gen­den Ein­blick in die unglaub­li­chen Ent­wick­lun­gen hin zur fal­schen Stand­ort­ent­schei­dung Berlin-Schönefeld für den neu­en Groß­flug­ha­fen bie­tet die­ser Film von Gün­ter Ede­rer.
    Auch jeder, der noch nie in Spe­ren­berg war, kann sich von den ein­ma­li­gen Bedin­gun­gen vor Ort über­zeu­gen.