• MONTAGSDEMOS in Friedrichshagen, Marktplatz, immer 19 Uhr | Mahnwachen mit Information, Diskussion, Protest
  • Treff der Aktionisten an jedem Mittwoch von 18.00 bis 19.00 in der Remise, Ansprechpartnerinnen: Marianne und Susanne
  • Aktion/Mahnwache zum diesjährigen Hoffest des Regierenden Bürgermeisters am Roten Rathaus – Mittwoch, 4.6. ab 16:30 Uhr

 


ARCHIV

  • 150. Montagsdemo am 12.05.2014; Große DEMO auf dem Marktplatz mit Bühne & Co.
    Rück- und Ausblicke, Was haben wir erreicht, auf welchen Ebenen und mit welchen Mitteln kämpfen wir weiter…..Bitte geben Sie diese Termininfo an Familie, Freunde, Nachbarn etc. weiter
  • Skandal von Anfang an – mit Martin Delius – Am 30. April 2014 um 19.30 Uhr laden wir in den Dorfklub Müggelheim zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema  „Skandal von Anfang an“  mit Martin Delius, (Piratenpartei) Vorsitzender des Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses zum BER zu den bisherigen Ergebnissen der Untersuchungen, zur Standortfrage, zur Grundstückbeschaffung, zur Planfeststellung und zum Flugroutenbetrug. Den Zwischenbericht der Piratenfraktion (broschiert, 104 Seiten) stellen wir allen Teilnehmern (auch vorab) kostenlos zur Verfügung. Veranstaltet von BürgerInitiativeMüggelheim e. V., Ortsgruppe des BVBB und dem Umweltkreis i. d. evangelischen Kirche |http://bi-mueggelheim.de/?p=1856

 

  • 20.03. 2014  um 19.30: Buchlesung mit dem Autor des Buches: „Der Hauptstadtflughafen. Misswirtschaft und Langeweile-ein Insiderbericht“  im Dorfklub Müggelheim. Veranstalter: Bürgerinitiative Müggelheim e.V.
    Matthias Roth lebt und arbeitet zur Zeit in den USA und ist für einige Tage in Deutschland. Es ist uns gelungen, ihn für unsere Region für diese Veranstaltung zu gewinnen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Wir organisieren selbstverständlich auch einen Buchverkauf und eine anschließende Autogrammstunde.
  • Mahnwachen vor dem Bundesverkehrsministerium
    Wöchentlich bis 18.03., jeweils von einer Bürgerinitiative organisiert, verantwortlich am 11.02.: Friedrichshagener Bürgerinitiative (FBI)

        • Di, 18. Februar (verantwortlich BI Teltow)
        • Di, 25. Februar (verantwortlich BI Kleinmachnow)
        • Di, 4. März (verantwortlich Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf)
        • Di, 11. März (verantwortlich BI Zeuthen)
        • Di, 18. März (verantwortlich BI Großbeeren)
  • Anhörung unserer Volksinitiative “Nachtflugverbot” am 12.03., 14:00 Uhr im Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses – die Ausschusssitzungen sind öffentlich

  • 27.2.2014 (Donnerstag), um 17.30 Uhr: Zusätzlich hat die BI „Unser Großbeeren“ am Jahrestag der Annahme des erfolgreichen Volksbegehrens zu einer Mahnwache vor dem neuen Landtag in Potsdam aufgerufen. Dort werden 1.060 Kerzen (symbolisch für die 106.000 Unterstützer des Brandenburger Volksbegehrens für ein strenges BER-Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr) entzündet, damit der Ministerpräsident, seine Regierung und der Landtag sich an ihre Pflicht erinnern, dieses Volksbegehren durchzusetzen. Protest lebt von aktiver Beteiligung, nicht von stiller Zustimmung, heißt es dazu in der hier nochmals beigefügten Einladung von Frau von Raedern vom Vorstand der BI Unser Großbeeren.
  • Freitag, 24.01.2014: Unten bleiben! – Zwischenbilanz des Untersuchungsausschusses zum BER-Desaster –Buchvorstellung und Diskussion
    Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 107
    Beginn: 19.00, Ende: ca. 21.30
    Die Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus möchte Sie gerne herzlich zur Vorstellung des Buches „Unten bleiben!” am 24.01.14 einladen.
    Der Untersuchungsausschuss zum BER-Desaster beschäftigt sich unter dem Vorsitz von Martin Delius nun seit Oktober 2012 mit der Frage, was zu den katastrophalen Zuständen an Berlins künftigem Flughafen geführt hat.
    Aus dem viel gepriesenen Prestigeprojekt wurde ein Millardengrab, mit dem sich Berlin international lächerlich gemacht hat. Ein Ende der Kostenexplosion oder gar konkrete Fertigstellungstermine sind noch immer nicht in Sicht.Um solche Desaster in Zukunft vermeiden zu können, müssen zunächst einmal die Umstände beleuchtet werden, die zu diesen fatalen Entwicklungen geführt haben. Das ist unter anderem die Aufgabe des Untersuchungsausschusses.
    Mit „Unten bleiben” legt die Piratenfraktion nun einen ersten Zwischenbericht der Arbeit und Erkenntnisse des Ausschusses vor.
    Neben Martin Delius wird der Referent der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss, Benedict Ugarte Chacón das Buch vorstellen und anschließend als Gesprächspartner für Diskussionen zur Verfügung stehen.
    Wir möchten uns aber auch mit der interessierten Öffentlichkeit über die wahrscheinliche und wünschenswerte Zukunft des BER austauschen. Bringen Sie ihre Ideen gerne mit.
    Aus organisatorischen Gründen bittet die Piratenfraktion um eine formlose Anmeldung an presse@piratenfraktion-berlin.de bis zum 21.01.14.
  • Freitag, 31.01.2014, 19:00 Uhr: BER und Wir:
    Informationsveranstaltung zum BER-Desaster – Hintergründe und Fakten
    Hr. Schlaak, Hr. Aswegen und Ralf Müller stehen Rede und Antwort
    Veranstaltungsort: Kulturgiesserei Schöneiche | An der Reihe 5 | 15566 Schöneiche
  • 13.01.2014, 15.30 Uhr BER Sonderauschuss
    Am 13.01.kommt der Sonderausschuss BER des brandenburgischen Landtags zu seiner 9. öffentlichen Sitzung zusammen. Thema der Sitzung ist insbesondere der aktuelle Stand in Sachen Nachtflugverbot und Umsetzung des Volksbegehrens.
    Damit diese Sitzung nicht faktisch ohne Öffentlichkeit stattfindet, insbesondere ohne die betroffenen Bürgerinnen und Bürger und ihre Vertreterinnen und Vertreter möchte ich sie ausdrücklich auf diesen Termin hinweisen.
    Die Sitzung findet im neuen Gebäudes des Landtags, Alter Markt 1 in Raum 1.070 a/b statt.
  • Samstag, den 18. Januar 2014 und Sonntag, den 19. Januar 2014 | Uhrzeit: jeweils von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr- STUNDEN weise | Ort: Stadtschloss Potsdam: MAHNWACHE am Wochenende der offenen Tür des neuen Landtages in Potsdam | Thema: Erinnerung an das erste erfolgreiche Volksbegehren „Umfassendes Nachtflugverbot 22:00 bis 06:00 Uhr. Sowie daran, dass dieses noch immer nicht umgesetzt worden ist! Mehr hier…
  • ZUM VORMERKEN: Aktion geplant am Freitag, 13.12.2013 – Mitstreiter gesucht (Details in Kürze)
  • Weihnachtssingen Marktplatz Friedrichshagen 16.12. 19 Uhr
    3-W-Singen

 

 

  • Dienstag, 3.12.2013 in POTSDAM von 17-18 Uhr: Mahnwache zum 1. Jahrestag des gewonnenen Vomahnwache potsdamlksentscheides | Friedrich-Ebert-Straße/ Breite Straße am Filmmuseum | BRINGT KERZEN MIT! | mehr…
  • Montag, 25.11.2013 um 17:45 Uhr in Lichtenrade, mehr…
  • Volksinitiative Nachtflugverbot: Unterschriftenabgabe beim Abgeordnetenhaus 21.11.13
  • DEMO am Samstag, 16. November 2013 um 15 Uhr in der Müllerstrasse 163 (Wedding) vor der SPD-Parteizentrale
    mehr Infos klick hier
  • Abstimmung des Volksentscheides Energietisch am 3. November
  • DEMO am Samstag, 19. Oktober 2013 um 15 Uhr vor der CDU-Parteizentrale am Wittenbergplatz
  • 27.09. und 28.09.2013 – In Lichtenrade sind bei ein/zwei weiteren kraftvollen Sammlungen locker 1.000 Unterschriften möglich(z.B. an zwei/drei Standorten am Freitag von 15-18 Uhr und Samstag von 9:30 – 12:30 Uhr).Personelle Unterstützung wäre jedoch erforderlich! Unterstützer melden sich bitte bei der FBI Friedrichshagen.

 

A-1 Kopie.inddSamstag, 7.9.2013, 14 Uhr

DEMO vor dem Bundeskanzleramt:

 

Kurz vor der Bundestagswahl Zeichen setzen!

SCHALL & RAUCH  ABWÄHLEN !  

Bürgerprotest ernst nehmen !
Verkehrspolitik umsteuern !
Umwelt schützen !

 

  • Große Mahnwache am Do 29.8.2013, 8:30-10:30, POTSDAM, vor dem Brandeburger Landtag -An diesem Tag wird der neue Ministerpräsident Brandenburgs eine Regierungserklärung abgeben. Wir wollen ihn angemessen begrüßen.Es gab einen Landtagsbeschluss am 27.02.2013 mit der Annahme des Brandenburger VB. Daran muss nach der Sommerpause energisch erinnert werden. Der Herr Woidke muss uns kennenlernen! Bislang sah man ihn im Plenum immer seine Akten lesen wenn es um den BER ging. Der weiß womöglich nichts von einer Bürgerbewegung. Die Politiker haben die nächste riesengroße Sauerei mit der Vierten Verordnung zur Änderung der Luftfahrt- und Luftsicherheitszuständigkeitsverordnung auf den Weg gebracht, die von Noch-MP Platzeck und sein Kabinett am 19.07.13 beschlossen und am 25.07.13 durch Verkündung Kraft getreten ist. Mit dieser VO plant die Landesregierung eine Aufgabenverschiebung in eine mit dem Land Berlin gemeinsam getragene Behörde und entflieht in fiesester Art den Inhalten der Rechtsgutachten, die über die BI Kleinmachnow und seitens der Landes-CDU initiiert wurden.(VO in der Anlage)
  • Sa, 31.08.2013: Aktionstag Volksinitiative Nachtflugverbot, Informationen dazu gibt es hier.

Hinweis: Mahnwachen sind oft auch kurzfristig angesetzt oder ändern sich kurzfristig in Ort und Zeit und reagieren auf aktuelle Entwicklungen. Bitte informieren Sie sich in den kommenden Wochen regelmäßig über die aktuellen Daten/Orte/Demoanmeldungen. Oder: Newsletter abonnieren

AKTIONSWOCHE BER

  • Montag, 27.5.2013
    100. Montagsdemo in Friedrichshagen
    BER:  FALSCHE VERSPRECHEN!
    FALSCHER STANDORT!
    FALSCHES PERSONAL!
    19 Uhr Marktplatz  Friedrichshagen
  • Dienstag, 4.6.2013
    Hoffest Rotes Rathaus
    AUS DIE MAUS!
    KLAUS MUSS RAUS!
    AUF ZUM KEHRAUS!
    17.30 Uhr Treffpunkt am Neptunbrunnen
  • Samstag, 8.6.2013
    Demo in Schönefeld
    LÜGT PLATZECK?
    WAR DAS ALLES NUR POLITTHEATER?
    NACHTFLUGVERBOT JETZT!
    Start 15 Uhr B96 A/An der Dorfkirche

 

Aktions-Faltblatt:

 

 

  •  Potsdamer Juristische Gesellschaft-Veranstaltung am 23.05.2013, 19:30 Uhr, Thema: Die neuere Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zur Flugroutenplanung und zu Flugrouten” Einladung
  • Donnerstag, 16.05.2013 um 20:00 Uhr, Film Energieland im Kino Union,  mit anschließender Diskussionsrunde
    Energieland – Dokumentarfilm der HFF“ Konrad Wolf“  von Johanna IckertKlimawandel und sogenannte Energiewende, Großprojekte und die bescheidenen Möglichkeiten Betroffener – die Regisseurin Johanna Ickert wagt sich mit Studenten der HFF Potsdam in Ihrem Dokumentarfilm „Energieland“ an existentielle Themen.
    Demokratie versus Wirtschaft – hier der  Energieriese Vattenfall  und Brandenburger Bürgerinitiativen.Anschließend PodiumsdiskussionGäste: die Regisseurin, Dr. Michael Efler ( Vorstandssprecher der Initiative “Mehr Demokratie e.V.”, Berliner Energietisch), Moderation: Klaus IhlauWeitere Infos zum Film: http://www.energieland-film.de/
  • DEMO AM FLUGHAFEN TEGEL am Samstag, 13. April, 15:30 Uhr vor und im Terminal A
  • Freitag, 22. März 2013:  Mahnwache Staatskanzlei in Potsdam, Heinrich-Mann-Allee, von 12:00 bis 13:00 Uhr. “…Wer Herrn Mehdorn unkomentiert seine Erklärungen zum Nachtflug durchgehen lässt, muss wissen, dass es um die Ernsthaftigkeit seiner eigenen Worte im Bemühen für mehr Nachtruhe in Brandenburg neben Berlin schlecht bestellt ist. Noch regelt eine Flughafengesellschaft nicht die Planungs- und Genehmigungsbelange in Deutschland. Sie trägt auch keine politische Verantwortung, auch nicht als ländereigene Gesellschaft. … ” (R. Skalla),Veranstalter: BI Kleinmachnow u. ProblemBER-Kampagne Stahnsdorf. Mehr…
  • Mittwoch 13. März um 17 Uhr: Demo vor dem Rathaus Reinickendorf, zu dieser Zeit tagt dort die BVV. Veranstalter: Die Interessengemeinschaft BI-Fluglärm-Tegel. Die Belastungen durch die massenhaft anwachsenden Nachtflüge in Tegel  sind für die Menschen dort unerträglich. Jetzt hat sich eine neue BI gegründet, die dem Lärm zu Leibe rückt. Aus dieser neuen BI erhalten wir folgenden Aufruf, den wir an Sie weitergeben mit der Bitte, den Protest auch dort zu unterstützen! www.fluglaerm-reinickendorf.kdm13.de
  • Kleinmachnower Bürgerforum, 28.02.13,19:00 Uhr, Rathaussaal Kleinmachnow -Gast des Abends ist der Europaabgeordnete MICHAEL CRAMER (Bü 90/Grüne). Als er noch Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses war, soll er 1999  lt. SPIEGEL prognostiziert haben: “Der Großflughafen hat nicht den Hauch einer Realisierungschance.” Am 28.2. können wir von ihm erfahren, wie er die Situation um den Chaos-Flughafen am falschen Standort heute einschätzt. Veranstalter: BI Kleinmachnow gegen Flugrouten e.V.
  • 87. Montagsdemo am 25.2.2013, 19 Uhr Marktplatz Friedrichshagen mit Gästen aus Frankfurt/M. – Themen: Nachtflugverbot und die Bundesratsinitiative von Rheinland-Pfalz zur Verbesserung des Fluglärmschutzes im Zusammenhang mit dem BER, Gastredner: MdB Herbert Behrens, Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau u. Stadtentwicklung und MdB Sabine Leidig, Mitglieder im Ausschuss für Verkehr, Bau u. Stadtentwicklung und verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion
  • 3. Bürgerforum der CDU-Brandenburg mit den Bürgerinitiativen gegen Fluglärm am Dienstag, 29. Januar 2013, 18 Uhr, Markthalle, Schloss Diedersdorf. Die Einladung und das Programm finden Sie hier.
  • Montag, den 14.01.2013 – 9 Uhr am Brandenburger Landtag zu Platzecks Vertrauensabstimmung
  • Samstag, den 12.01.2013 – 8:30 Uhr am Berliner Abgeordnetenhaus anlässlich der Abstimmung (namentlich) zum Misstrauensantrag gegen den Regierenden Bürgermeister, Klaus Wowereit, Stresemannstr./Dessauer Str. in Berlin-Mitte
  • Mittwoch, dem 16.01.2013 – 8 Uhr zur Aufsichtsratssitzung in der alten Feuerwache in Schönefeld, links neben dem neuen terminal, hier gehts zur LAGEPLAN_Demo_160113_NEUER_ORT. Mehr Infos zur Anfahrt hier: http://www.fbi-berlin.org/archives/6078