Fried­richs­ha­ge­ner Bür­ger­initia­ti­ve über­gibt 2.862 Unter­schrif­ten für Bür­ger­an­trag an den Bezirk

Am 12.04.2012 über­ga­ben Mit­glie­der der Fried­richs­ha­ge­ner Bür­ger­initia­ti­ve die gesam­mel­ten Unter­schrif­ten für den Bür­ger­an­trag zum Umwelt­mo­ni­to­ring an den Bezirk.

Bezirks­vor­ste­her Herr Stock nahm den Antrag, den in Rekord­zeit über  2.860 Bür­ger des Bezirks unter­stütz­ten, sehr wohl­wol­lend ent­ge­gen. „Dies sei erst der zwei­te  Ein­woh­ner­an­trag in unse­rem Bezirk inner­halb der schon 6 Jah­re bestehen­den Mög­lich­keit die­ser Form der Bür­ger­be­tei­li­gung.“ sag­te er, und: „Das ver­ste­he ich nicht.“

Nun muss sich das Bezirks­par­la­ment inner­halb der nächs­ten 2 Mona­te mit die­sem Anlie­gen befas­sen. „Spä­tes­tens Mit­te Juni stün­de dies auf der Tages­ord­nung der BVV“. Zunächst aber prüft das Bezirks­amt die Gül­tig­keit der Unter­schrif­ten.