Inhouse Demo in Schö­ne­feld am 30.03.2012

70 Mit­strei­ter hör­ten eine gute Rede von Jens Blanck (FBI) und Micha­el Lip­poldt (BI KLein­mach­now), Sän­ge­rin Andrea Timm gab den Takt für den Inhouse-Chor und das Gan­ze wur­de gut zusam­men­ge­hal­ten von Ronald Skal­la (Pro­blem­BER).  Erstaun­li­cher­wei­se kamen bei die­ser Demons­tra­ti­on kei­ne „sicher­heits­re­le­van­te“ Durch­sa­gen  – des Rät­sels Lösung lag in einer neu­en Tak­tik des Flug­ha­fens: die ankom­men­den Flug­gäs­te wur­den kur­zer­hand ins Ter­mi­nal D umge­lei­tet!

Anbei eini­ge Impres­sio­nen der Inhouse-Demo in Schö­ne­feld.