UPDATE: Pres­se­mit­tei­lung + TERMIN Mahn­wa­che in Pots­dam am 3.12.2013 – 1. Jah­res­tag des gewon­nen Volks­be­geh­rens

Update 1.12.2013 – Pres­se­mit­tei­lung und Hin­ter­grund: PM_1.12.13_Mahnwache _VB _ABB_CS

Lie­be Mit­strei­ter,

Der Jah­res­tag des gewon­ne­nen Volks­be­geh­rens für ein Nacht­flug­ver­bot von 22.00 bis 6.00 Uhr nähert sich und was ist in die­sem Jahr gesche­hen?

 Zum Jah­res­tag des gewon­ne­nen Volks­be­geh­rens rufen wir alle Bür­ger auf, sich in Pots­dam vor dem neu­en Bran­den­bur­ger Land­tag, Friedrich-Ebert-Straße/ Brei­te Stra­ße am Film­mu­se­um von 17.00 bis 18.00 Uhr an  einer Mahn­wa­che zu betei­li­gen.

Sicher haben auch Sie das Volks­be­geh­ren für ein Nacht­flug­ver­bot von 22.00 bis 6.00 Uhr unter­schrie­ben. Am 3. Dezem­ber 2012 wur­de der Erfolg die­ses Volks­be­geh­rens mit über 106 000 Stim­men von der Lan­des­wahl­lei­tung bekannt gege­ben, das ers­te und bis­her ein­zig erfolg­rei­che Volks­be­geh­ren des Lan­des Bran­den­burg, und natür­lich von allen Akti­vis­ten und Unter­zeich­nern gefei­ert.

Was ist bis­her gesche­hen mit die­sem Volks­be­geh­ren?

Die Bür­ger­initia­ti­ven berei­te­ten sich auf einen Volks­ent­scheid vor und waren davon über­zeugt, auch die­se Hür­de mit gro­ßem finan­zi­el­len und per­sön­li­chem Ein­satz neh­men zu kön­nen.

Doch im Febru­ar wur­de das Volks­be­geh­ren dann vom Land­tag mit über­wäl­ti­gen­der Mehr­heit ange­nom­men und Minis­ter­prä­si­dent Plat­z­eck ver­sprach, sich mit aller Kraft für eine Umset­zung ein­zu­set­zen.

Plat­z­eck ist zurück­ge­tre­ten, der neue Minis­ter­prä­si­dent Woid­ke lehn­te eine Mit­glied­schaft im Auf­sichts­rat des Flug­ha­fens ab. Man­geln­des Inter­es­se? Feh­len­des Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein für die betrof­fe­nen Bür­ger?

Bran­den­burg hät­te laut zwei­er Gut­ach­ten die­ses Nacht­flug­ver­bot auch allei­ne umset­zen kön­nen, hat die­ses wich­ti­ge Instru­men­ta­ri­um als letz­tes Geschenk Plat­z­ecks an sei­ne Bür­ger dann aber ohne Not frei­wil­lig aus der Hand gege­ben.

Bis­her stemm­te sich Ber­lin gegen Ver­hand­lun­gen mit Bran­den­burg zu die­sem The­ma, ist doch der Regie­ren­de Bür­ger­meis­ter in sei­nem Wohn­sitz in einer nächt­lich ver­kehrs­be­ru­hig­ten Stra­ße nicht von Flug­lärm betrof­fen.

Wir for­dern von der Bran­den­bur­ger Lan­des­re­gie­rung das Volks­be­geh­ren Nacht­flug­ver­bot, das Ergeb­nis Direk­ter Demo­kra­tie im Land, gebüh­rend zu ach­ten und mit allem Nach­druck nun­mehr an der sofor­ti­gen Umset­zung des Nacht­flug­ver­bots – 22 bis 06 Uhr – zu arbei­ten. Unse­re Geduld ist nicht gren­zen­los.
Wir erin­nern: Im nächs­ten Jahr sind Land­tags­wah­len!

mahnwache potsdamWir wer­den min­des­tens  1060 Ker­zen anzün­den, jeder Teil­neh­mer kann so vie­le Ker­zen er möch­te dazu stel­len.

Wir wer­den ein beein­dru­cken­des Zei­chen an unse­re Lan­des­re­gie­rung sen­den.

Betei­li­gen Sie sich.

Eine Akti­on der Lärm­wehr Ber­lin Bran­den­burg und der BI Unser – Groß­bee­ren e. V.

Lageplan

Park­plät­ze ste­hen in unmit­tel­ba­rer Umge­bung zur Ver­fü­gung.

Logo GrossbeerenLogo Lärmwehr

————————————————————————————–