Ter­mi­ne +++ Aktio­nen +++ Infor­ma­tio­nen +++ Pres­se­schau = NEWSLETTER

„Wenn die­ser Flug­ha­fen in Betrieb geht, dann wird die Mehr­zahl der Bevöl­ke­rung auch erle­ben, dass das am Ende des Tages eine posi­ti­ve Geschich­te war, den Flug­ha­fen hier zu bau­en…“, äußer­te Rai­ner Schwarz die­se Woche auf einer Podi­ums­dis­kus­si­on mit dem Titel „Kann Deutsch­land noch Infra­struk­tur?“ Ver­tre­ter von Bür­ger­initia­ti­ven waren zu die­ser Ver­an­stal­tung bezeich­nen­der­wei­se wie­der ein­mal nicht ein­ge­la­den. Liest man die letz­ten State­ments von Wowe­reit und ande­ren „Volks­ver­tre­tern“ zum Erfolgs­pro­jekt BER in der Pres­se, möch­te man ver­stum­men vor so viel nach­wach­sen­der Dumm­heit!

Pas­send zum Dia­log­auf­ruf der SPD, dem wir ger­ne zum Akti­ons­tag am 24.11. fol­gen möch­ten, sagen wir an die­ser Stel­le ger­ne noch ein­mal: „Mehr Demo­kra­tie wagen! … und nennt Euren mora­li­schen Schwarz­bau nicht Wil­ly Brandt.“

 

Lie­be Mit­strei­te­rin­nen und Mit­strei­ter,

in die­ser Woche möch­ten wir Ihnen zwei Arti­kel beson­ders ans Herz legen. Zum einen den aktua­li­sier­ten Bei­trag „Schutz­gut Mensch und Demo­kra­tie“ von Dr. Marz sowie den Insi­der­be­richt „Die Poli­tik ist ein schlech­ter Bau­herr“ des Archi­tek­tur­kri­ti­kers und -his­to­ri­kers Falk Jae­ger zu den Vor­gän­gen am BER.

Mor­gen am Mon­tag, 19. Novem­ber tref­fen wir uns wie gewohnt ab 19 Uhr zur Pro­test­mahn­wa­che auf dem Markt­platz von Fried­richs­ha­gen. Und am Sams­tag, 24. Novem­ber fin­det der Inter­na­tio­na­le Akti­ons­tag gegen Lärm statt. Die Demons­tra­ti­on in Ber­lin endet vor SPD-Parteizentrale.Weitere Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te die­sem News­let­ter und unse­rer Web­sei­te.

Schutz­gut Mensch und Demo­kra­tie
Im Zeit­raum von 1991 bis 2002 war Dr. Man­fred Marz als Ver­tre­ter des Bezirks­am­tes Köpe­nick, spä­ter Treptow-Köpenick, sowohl in der Flug­lärm­kom­mis­si­on Schö­ne­feld als auch an den Stand­ort­such­ver­fah­ren, am Mediations-, Raumordnungs- sowie am Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren für den Flug­ha­fen Ber­lin Bran­den­burg Inter­na­tio­nal (BBI) betei­ligt. Aus ers­ter Hand
kann er so die dama­li­gen Pla­nungs­vor­gän­ge zusam­men­fas­sen. Arti­kel als pdf: Schutzgut_Mensch_Demokratie_Dr.Marz

In vol­ler Län­ge lesens­wer­ter Arti­kel: Die Poli­tik ist ein schlech­ter Bau­herr
von Falk Jae­ger, Archi­tek­tur­kri­ti­ker und Archi­tek­tur­his­to­ri­ker
Fie­ber­haft wird auf der Bau­stel­le des Flug­ha­fens Ber­lin Bran­den­burg gear­bei­tet, damit eine noch grö­ße­re Bla­ma­ge ver­mie­den wird und der nun vier­te Eröff­nungs­ter­min 27. Okto­ber 2013 ein­ge­hal­ten wer­den kann. Doch seit Wochen wird auf der Bau­stel­le nur noch ein wenig geputzt, auf­ge­räumt, bewacht – und es wer­den Bewei­se gesi­chert. An der Sache, näm­lich an der Fer­tig­stel­lung eines Flug­ha­fens, der von sei­ner neu­ar­ti­gen Kon­zep­ti­on und Archi­tek­tur her das Zeug hat, zum Vor­bild für vie­le Nach­fol­ge­bau­ten zu wer­den, ist augen­schein­lich nie­mand mehr inter­es­siert. Ein neu­er­li­cher Skan­dal!
http://www.german-architects.com/de/pages/45_12_flughafen_berlin

 

AKTIONEN UND INFORMATIONEN AUS DEN BÜRGERINITIATIVEN

Flug­lärm­geg­ner for­dern Lärm­wen­de von Poli­tik
Inter­na­tio­na­ler Akti­ons­tag gegen Lärm/ Demons­tra­ti­on am 24. Novem­ber endet vor SPD-Parteizentrale
Treff­punkt in Ber­lin: 14 Uhr am Pots­da­mer Platz
Abschluss­kund­ge­bung: ca. 15 Uhr vor dem Willy-Brandt-Haus (SPD-Bundeszentrale), Wil­helm­stra­ße
https://www.fbi-berlin.org/archives/5780
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.299264280187688.70245.115006815280103&type=1
Reden wir über Anstand und Ver­ant­wor­tung… http://www.facebook.com/photo.php?pid=1208832&l=00f2271faa&id=192148484155720

Denk­zet­tel für die Poli­tik: Online Mit­mach­ak­ti­on 100 Grün­de für ein Nacht­flug­ver­bot
Am 24.11. wol­len Bür­ger im Rah­men des bun­des­wei­ten Akti­ons­tags gegen Flug­lärm der Poli­tik einen Denk­zet­tel mit 100 Grün­den für ein Nacht­flug­ver­bot über­rei­chen. Jede Bür­ger­initia­ti­ve, jeder Bür­ger,
jede Orga­ni­sa­ti­on der Zivil­ge­sell­schaft aus Euro­pa kann sich betei­li­gen und Grün­de für das Nacht­flug­ver­bot nen­nen.
In ganz Euro­pa lei­den Men­schen unter Flug­lärm. Noch ent­zieht sich die Poli­tik ihrer Ver­ant­wor­tung beim Gesund­heits­schutz vie­ler 100.000 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Wir wol­len in einem euro­pa­wei­ten
Wiki Mei­nun­gen von Bür­gern zum Nacht­flug ein­fan­gen und die­se der Poli­tik als Denk­zet­tel mit­ge­ben.
Macht mit! Bis zum 24.11.
http://de.100-gruende-fuer-ein-nachtflugverbot.wikia.com/wiki/100_Gruende_fuer_ein_Nachtflugverbot_Wiki

Die neu­es­te Sen­dung von BBB TV ist ab sofort online.
The­men:
Volks­be­geh­ren für Nacht­flug­ver­bot in der Ziel­ge­ra­den (Bran­den­bur­ger: Brief­wahl­un­ter­la­gen über BBB TV anfor­dern)
Wort­mel­dung: Andre­as Otto (Bü90/Grüne Ber­lin), BER Unter­su­chungs­aus­schuss
Absied­lung Schwerst­be­trof­fe­ner für Ver­ant­wort­li­che kein The­ma?
NEU: Zuschau­er cut­ten für BBB TV
NEU: Besen­ge­schwa­der: Rosi Hin­ter­se­her wischt im BER Ter­mi­nal kräf­tig durch
http://www.bbbtv.de/

Sté­pha­ne Hes­sel
hat mit sei­nem Buch „Empört Euch“ ein Fens­ter der Demo­kra­tie auf­ge­sto­ßen. Er gab BBB TV ein Exklu­siv­in­ter­view. Den Trai­ler zum geplan­ten Film sehen Sie hier:
http://www.youtube.com/watch?v=gLGzTcImpQI&feature=youtu.be

Dr. Frank Wel­skop: Vom BBI-Skandal zur BER-Pleite: Das poli­tisch pro­gram­mier­te Flug­ha­fen­de­sas­ter
http://www.frank-welskop.de/allgemein/vom-bbi-skandal-zur-ber-pleite-das-politisch-programmierte-flughafendesaster-teil-1/
http://www.frank-welskop.de/allgemein/vom-bbi-skandal-zur-ber-pleite-das-politisch-programmierte-flughafendesaster-teil-2/
http://www.frank-welskop.de/allgemein/vom-bbi-skandal-zur-ber-pleite-das-politisch-programmierte-flughafendesaster-teil-1-2/

BER – Der Fluch der bösen Tat

Wer die von Lug und Trug, Plei­ten, Pech und Pan­nen, Will­kür und Rück­sichts­lo­sig­keit, poli­ti­scher Igno­ranz und Macht­stre­ben sowie oben­drein von volks­ver­dum­men­der Pro­pa­gan­da beglei­te­te BER-Historie ana­ly­siert, der kommt zum Ergeb­nis: Der aktu­el­le Zustand des BER-Projekts ist „der Fluch der bösen Tat“. Die­se böse Tat hat eine Geschich­te, ange­fan­gen mit poli­ti­schen Taten, die mit sach­frem­den Erwä­gun­gen den BER-Standort durch­ge­setzt haben.
Neu­er Höhe­punkt ist die jetzt zuge­ge­be­ne Tat­sa­che, nach der der Baupfusch auch noch durch eine Miss­ach­tung des Bau­rech­tes, der Bau­ge­neh­mi­gung, gekrönt ist. Damit ist das Fass – gefüllt mit Lügen und Unfä­hig­keit – end­gül­tig über­ge­lau­fen. Wei­ter­le­sen: http://www.ber-na.de/

BER-Desaster wei­tet sich zum größ­ten Bau­skan­dal der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land aus!
http://www.bvbb-ev.de/index.php/bvbb-informiert/956-ber-desaster-weitet-sich-zum-groessten-bauskandal-der-bundesrepublik-deutschland-aus

Auf­ruf an die Betrugs­op­fer des Schall­schutz­pro­gramms
Der BVBB ruft alle Betrugs­op­fer des Schall­schutz­pro­gramms auf, sich gegen die Machen­schaf­ten der Flug­ha­fen Ber­lin Bran­den­burg GmbH (FBB) zur Wehr zu set­zen. Dazu stel­len wir ein Mus­ter­schrei­ben an die Staats­an­walt­schaft zur Ver­fü­gung, mit dem Sie Anzei­ge wegen des Ver­dachts des Betrugs und der Anstif­tung zu einer Straf­tat stel­len kön­nen. Nähe­res ent­neh­men Sie bit­te dem Mus­ter­brief, den Sie an Ihre Bedürf­nis­se anpas­sen kön­nen.
Die Anzei­ge kann nament­lich oder anonym erfol­gen. Wir wür­den eine nament­li­che Anzei­ge emp­feh­len, weil Sie dann über den Stand der Ermitt­lun­gen infor­miert wer­den. Letzt­lich ist das aber eine Ent­schei­dung, die jeder für sich sel­ber tref­fen muss. Das Ein­zi­ge was Sie falsch machen kön­nen, wäre jetzt nicht zu han­deln.
http://www.bvbb-ev.de/index.php/bvbb-informiert/957-neue-bvbb-aktion

BVBB-Presseinfo 16.11.2012: Der BER ist das maro­de Atom­müll­end­la­ger der deut­schen Luft­ver­kehrs­wirt­schaft

Nach mehr als drei­jäh­ri­ger Arbeit kam ein nie­der­säch­si­scher Unter­su­chungs­aus­schuss kürz­lich zu dem Ergeb­nis, dass das maro­de Salz­berg­werk “Asse” bei Wol­fen­büt­tel nie zur Lage­rung von Atom­müll hät­te genutzt wer­den dür­fen. Der Vor­wurf lau­tet: Poli­tik in Land und Bund sowie Minis­te­ri­al­bü­ro­kra­tie und Wis­sen­schaft hät­ten die Risi­ken des Stand­orts sys­te­ma­tisch ver­kannt und klein gere­det. Die Fol­gen für das kol­lek­ti­ve Ver­sa­gen sind dra­ma­tisch. 126.000 Fäs­ser mit radio­ak­ti­vem Atom­müll müs­sen nun aus dem Pannen-Endlager gebor­gen wer­den. Eine Mammut-Aufgabe mit Mammut-Kosten für den Steu­er­zah­ler. Min­des­tens vier Mil­li­ar­den Euro sind dazu nötig und wei­te­re Kos­ten­stei­ge­run­gen nicht aus­ge­schlos­sen, wie fast immer, wenn deut­sche Behör­den pla­nen und bauen.Weiterlesen: http://www.bvbb-ev.de/index.php/pressemitteilungen-als-liste/955-bvbb-der-ber-ist-das-marode-atommuellendlager-der-deutschen-luftverkehrswirtschaft

Ein­drü­cke von der 72. Mon­tags­de­mo (Mahn­wa­che)

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.447960148574551.89938.192148484155720&type=3&l=bb1b69fffa

End­spurt Volks­be­geh­ren Bran­den­burg. Mate­ri­al zum VB

https://www.fbi-berlin.org/burgerinitiative/aktuelles
TERMIN (Bahn-)Lärm
Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren zum Aus­bau der Bahn­stre­cke Köpe­nick – Erkner beginnt – betei­li­gen Sie sich!
Ein­sicht in die Pla­nungs­un­ter­la­gen ist bis zum 4.12.2012 im Rat­haus Köpe­nick, Raum 150 mög­lich, schrift­li­che Ein­wen­dun­gen müs­sen bis zum 18.12.2012 ein­ge­reicht sein. Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen der Initia­tiv­grup­pe Schie­nen­ver­kehrs­lärm beim Bür­ger­ver­ein Fried­richs­ha­gen e.V. zu offe­nen Fra­gen Betrof­fe­ner fin­den am 21. und 28. Novem­ber 2012 jeweils von 19 – 20 Uhr im Kiez­club Vital, 12587 Berlin-Friedrichshagen, Fürs­ten­wal­der Damm 474 statt.
Infos und Kon­takt: www.friedrichshagen.com

 

PRESSESCHAU

Auf Jagd nach Euro­pas See­le im Dixi-Klo des BER

Licht­blick im Programm-Einerlei der ARD: Die neue Sati­re­se­rie „Ent­we­der Bro­der – Die Europa-Safari!“ macht gute Lau­ne. Sie hat nicht nur Witz und Tem­po, son­dern sie geht dahin, wo es rich­tig weh­tut.
http://www.welt.de/kultur/medien/article111205948/Auf-Jagd-nach-Europas-Seele-im-Dixi-Klo-des-BER.html

Par­tei­en­fi­nan­zie­rung durch Unter­neh­mens­wer­bung?
Allein der Frank­fur­ter Flug­ha­fen­be­trei­ber Fra­port hat im ver­gan­ge­nen Jahr fast 70.000 Euro für Wer­bung in poli­ti­schen Publi­ka­tio­nen aus­ge­ge­ben. Laut dem Unter­neh­men ori­en­tiert sich das Bud­get für sol­che Anzei­gen an der Grö­ße der Frak­tio­nen im hes­si­schen Land­tag.
Parteien-Sponsoring durch Wer­bung in Par­tei­zei­tun­gen – dar­an sol­len nach hr-Recherchen auch öffent­li­che Unter­neh­men in Hes­sen mit­wir­ken. die Anti-Korruptions-Organisation Trans­pa­ren­cy Deutsch­land for­dert ein Ver­bot die­ser Pra­xis.
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=77673&key=standard_document_46603273
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?key=standard_document_46603273&jmpage=1&type=v&rubrik=77673&jm=1&mediakey=fs/hessenschau/121109195542_hs_parteien_6652

Psy­cho­lo­ge Harald Loch­mül­ler zu Fol­gen von Flug­lärm und zur Fra­ge, war­um jetzt jede Stim­me zählt
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12422076/62129/Montags-Gespraech-Psychologe-Harald-Lochmueller-zu-Folgen-von.html

Beim Zustand der maro­den S-Bahn kein Wunder…Geschäftsflieger fürch­ten Lan­dung in der Pro­vinz
http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1054477/

Schwarz hat Über­sicht über Kos­ten ver­lo­ren
Brand­schutz für den BER kos­tet 300 Mil­lio­nen Euro
Die Brand­schutz­an­la­gen im neu­en Flug­ha­fen in Schö­ne­feld funk­tio­nie­ren zwar nicht, sind aber jetzt schon so teu­er wie anders­wo gan­ze Ter­mi­nals.
http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article111223814/Brandschutz-fuer-den-BER-kostet-300-Millionen-Euro.html

Zit­ter­par­tie um Demo­kra­tie ODER Pein­lich, wie sich die Abge­ord­ne­ten vor­füh­ren las­sen…

Zit­ter­par­tie um BER
Der immer wie­der ver­scho­be­ne Eröff­nungs­ter­min für den Groß­flug­ha­fen BER und die Grün­de dafür waren am Frei­tag wie­der ein The­ma im Unter­su­chungs­aus­schuss. Die Mit­glie­der des Aus­schus­ses bekla­gen, dass die Flug­ha­fen­ge­sell­schaft noch immer nicht alle Unter­la­gen wei­ter­ge­lei­tet hat.
http://mediathek.rbb-online.de/rbb-fernsehen/rbb-aktuell/zitterpartie-um-ber?documentId=12476976

Vol­le Offen­si­ve: Der unter Druck ste­hen­de Flug­ha­fen­chef Rai­ner Schwarz spricht ange­sichts des pein­li­chen Deba­kels um den neu­en Ber­li­ner Groß­flug­ha­fen BER von einem Desas­ter. Schwarz sieht Image­schä­den für die Stadt und kri­ti­siert die Pla­ner des Air­ports.
http://www.berliner-zeitung.de/hauptstadtflughafen/ber-skandal-flughafen-chef-schwarz-spricht-von-desaster,11546166,20890982.html

Flug­ha­fen­chef gibt Akten zöger­lich her­aus
Abge­ord­ne­te kri­ti­sie­ren die man­geln­de Koope­ra­ti­on von Flug­ha­fen­chef Schwarz. Der bekräf­tigt die Vor­wür­fe gegen frü­he­re Pla­ner.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber-debakel-flughafenchef-gibt-akten-zoegerlich-heraus/7402900.html

Wowe­reit schlägt zurück
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ber-krisenmanagement-wowereit-schlaegt-zurueck,10809148,20884014.html

Betrug am Steu­er­zah­ler geht wei­ter – Was muss eigent­lich noch pas­sie­ren, bis hier end­lich die Staats­an­walt­schaft aktiv wird?
BER-Start 2013 wie­der in Gefahr …weil Tei­le des Ter­mi­nals auf­ge­ris­sen wer­den müs­sen
http://www.bild.de/regional/berlin/flughafen-berlin-brandenburg-international/start-2013-wieder-in-gefahr-27126942.bild.html
http://www.n-tv.de/wirtschaft/BER-Eroeffnung-wackelt-erneut-article7719426.html
http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article110888812/Technikchef-Amann-raeumt-neue-Maengel-am-Flughafen-BER-ein.html
http://www.bz-berlin.de/service/flughafen-berlin-brandenburg/krisentreffen-zum-brandschutz-des-ber-article1580305.html
http://mediathek.rbb-online.de/rbb-fernsehen/abendschau/ber-start-erneut-in-gefahr?documentId=12412958

Dem Abge­ord­ne­ten­haus ist die Infor­ma­ti­on über das Gut­ach­ten vor­ent­hal­ten wor­den. Es drängt sich der Ver­dacht auf, dass das Par­la­ment bewusst getäuscht wur­de, um die Zustim­mung zum Nach­trags­haus­halt zu bekom­men!“
http://www.bz-berlin.de/service/flughafen-berlin-brandenburg/und-wieder-brennt-s-bei-ber-an-allen-ecken-article1580747.html
http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.media.!etc!medialib!rbb!rbb!abendschau!dossier!abendschau_20121110_dossier.html

Geld vom Bund bleibt vor­erst gesperrt – Ber­lin und der Bund beschlie­ßen Nach­trags­haus­hal­te wegen des Flug­ha­fens Ber­lin Bran­den­burg
Die­se Sper­re stand schon im ursprüng­li­chen Regie­rungs­ent­wurf. Über die 312 Mil­lio­nen Euro muss ohne­hin noch der Bun­des­tag und dann der Bun­des­rat abstim­men. Die­ser soll am 14. Dezem­ber abschlie­ßend über den Nach­trags­etat befin­den.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12420809/62249/Berlin-und-der-Bund-beschliessen-Nachtragshaushalte-wegen-des.html

Freund­li­che Grü­ße
Kat­rin Arendt & Lydia Bothe
Fried­richs­ha­ge­ner Bür­ger­initia­ti­ve

FBI auch auf Face­book: https://www.facebook.com/fbi.berlin

Mit­glied im Bünd­nis Süd­ost und ABB

 

——————————————————————————————————–