Groß­de­mo Nacht­flug­ver­bot: 4.000 Ber­li­ner und Bran­den­bur­ger zogen vor die SPD-Zentrale

Am 24. Novem­ber fan­den bundes- und euro­pa­weit Aktio­nen gegen Flug­lärm und für ein Nacht­flug­ver­bot von 22 bis 6 Uhr  statt. Bür­ger­initia­ti­ven aus Ber­lin und Bran­den­burg zogen mit ca. 4.000 Teil­neh­mern vom Pots­da­mer Platz zum Willy-Brandt-Haus und for­der­ten nach­drück­lich, dass Mat­thi­as Plat­z­eck und Klaus Wowe­reit end­lich  die Ver­ant­wor­tung für ihre Feh­len­schei­dun­gen und ihr Ver­sa­gen am BER über­neh­men sol­len.

Unter­stützt wur­den sie u. a. durch  Dele­ga­tio­nen aus Leip­zig und Köln/Bonn.

Die Fluglärm-Aktivisten im Rhein-Main-Gebiet  brach­ten Ban­ner und Spruch­bän­der auf Brü­cken an. Auch in Mün­chen, Lon­don, Brüs­sel, Zürich und Paris wehr­ten sich die Men­schen gegen den stei­gen­den Flug­lärm.

Was muss in Deutsch­land bes­ser wer­den? SPD ruft auf zum Bür­ger­dia­log

„Was muss in Deutsch­land bes­ser wer­den?“ fragt die SPD ange­sichts schwin­den­der Mit­glie­der und her­an­na­hen­dem Bun­des­tags­wahl­kampf die Bür­ger. Die­sen Dia­log nah­men die Kund­ge­bungs­teil­neh­mer ger­ne auf. Post­kar­ten wur­den ver­teilt, auf denen flug­lärm­ge­plag­te Air­port­an­woh­ner in Ber­lin und Bran­den­burg mit­tei­len konn­ten, was in Deutsch­land, Ber­lin und auch bei der SPD ver­bes­sert wer­den könn­te. Die Post­kar­ten wur­den rege genutzt und nach der Abschluss­kund­ge­bung der SPD-Parteizentrale über­ge­ben.  Wer kei­nen Kuli dabei hat­te oder der SPD noch wei­te­re Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge über­mit­teln möch­te, der kommt hier zum SPD-Bürgerdialog.

„Fäl­li­ger gesell­schaft­li­cher Dia­log über Flug­lärm“
http://www.rbb-online.de/themen/flughafen-ber/flughafen_ber/fluglaerm/fluglaermgegner_ziehen.html

„Mit Blick auf die Bun­des­tags­wahl im Herbst nächs­ten Jah­res for­der­ten die Teil­neh­mer „die SPD zum Umden­ken beim Flug­lärm“ auf.“
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/demonstration-fluglaermgegner-protestieren-vor-spd-zentrale,10809148,20954496.html

„Die Akti­on war Teil eines deutsch­land­wei­ten Akti­ons­ta­ges. Auch in Mün­chen und Frank­furt am Main wur­de demons­triert. Wäh­rend die Demons­tran­ten dort vor allem Lärm gegen Flug­lärm mach­ten, hat­ten die Ber­li­ner und Bran­den­bur­ger Demons­tran­ten mit dem BER gleich meh­re­re Bau­stel­len abzu­ar­bei­ten: die Fehl­pla­nun­gen beim Bau des künf­ti­gen Groß­flug­ha­fens, die Unklar­hei­ten über die Flug­rou­ten und das Nacht­flug­ver­bot“
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber-protest-tausend-demonstranten-gegen-fluglaerm/7434240.html

 Anbei fin­den Sie das Video zur Groß­de­mo.

DANKE AN ALLE, DIE MITGEHOLFEN HABEN!

 

Bil­der­ga­le­rie (mehr hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.452397218130844.90832.192148484155720&type=1)