Volks­be­geh­ren Nacht­flug­ver­bot star­tet in Ber­lin heu­te

Bit­te unter­schrei­ben!
vom 29. Mai bis 28. Sep­tem­ber 2012

  • auf dem amt­li­chem For­mu­lar unter www.wahlen-berlin.de
  • bei Stra­ßen­samm­lun­gen der Bür­ger­initia­ti­ven,
  • bei Demos, z.B. jeden Mon­tag in Fried­richs­ha­gen oder am 3.6. zur Groß­kund­ge­bung am Roten Rat­haus
  • oder in allen Bür­ger­äm­tern Ber­lins, Adress­lis­te

wei­te­re Infos  hier  und unter www.nachtflugverbot-berlin.de.

Initia­ti­ve für ein Nacht­flug­ver­bot c/o GRÜNE LIGA Ber­lin e.V. Prenz­lau­er Allee 8, 10405 Ber­lin
Die Initia­to­ren und der ABB laden heu­te um 14 Uhr zu einer Pres­se­kon­fe­renz zum Start des Volks­be­geh­rens in Ber­lin ein.

Auf­ruf

Lie­be Mit­strei­te­rin­nen, lie­be Mit­strei­ter,

das Ber­li­ner Volks­be­geh­ren ist gestar­tet. Auf einer Pres­se­kon­fe­renz wer­den wir eine brei­te Front von akti­ven Unter­stüt­zern prä­sen­tie­ren und deut­lich machen, dass der Ber­li­ner Nor­den und der Ber­li­ner Süden gemein­sam gegen den nächt­li­chen Flug­lärm kämp­fen. Frau Dorn wird als Ver­tre­te­rin des Ber­li­ner VB in der abend­schau sein. Das ist schon ein­mal ein guter Start. Bran­den­burg star­tet am 4.6.

 

Die Ber­li­ner müs­sen 174.000 Stim­men in vier Mona­ten sam­meln. Das ist schwie­rig. abb hat des­halb beschlos­sen, dass die Bran­den­bur­ger die Ber­li­ner unter­stüt­zen sol­len. Da die Stim­men auf amt­li­chen Lis­ten frei gesam­melt wer­den kön­nen (die Unter­schrei­ben­den müs­sen aber Ber­li­ner sein, d.h. voll­jäh­rig, deut­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit haben und seit drei Mona­ten in Ber­lin gemel­det sein), kön­nen wir hel­fen. Man kann ganz ein­fach los­zie­hen und in Zehlen­dorf durch die Stra­ßen zie­hen oder in der S-Bahn oder auf dem Markt oder bei Stadt­teil­fes­ten oder, oder, oder….Man soll­te in den nächs­ten Mona­ten über­haupt nicht mehr ohne ent­spre­chen­de Unter­la­gen unter­wegs sein. Man muss nichts anmel­den, wenn man kei­nen Stand auf­stellt. Jede Stim­me ist wert­voll!

 

Ich bit­te Sie alle ganz herz­lich ins­be­son­de­re die kom­men­de Woche bis zur Eröff­nung unse­res Volks­be­geh­rens inten­siv zu nut­zen und Stim­men von Ber­li­nern für das Ber­li­ner Volks­be­geh­ren zu sam­meln. Die gefüll­ten Lis­ten kön­nen direkt an die Grü­ne Liga Ber­lin geschickt wer­den (Adres­se auf dem amt­li­chen Stimm­bo­gen) oder bei mir in den Brief­kas­ten gewor­fen wer­den (Unter­berg 31). Ber­lin sam­melt nur 4 Mona­te.

 

Die amt­li­chen Lis­ten für Ber­lin kön­nen Sie bei Frau Mar­ti­na Hainzlmai­er, Klein­mach­now, Tele­fon: 0179-6677390, nach tele­fo­ni­scher Rück­spra­che abho­len. Ich habe auch noch Exem­pla­re. Die Stim­men dür­fen nur auf den amt­li­chen Lis­ten ein­ge­tra­gen wer­den. Nie­mand darf mehr­mals unter­schrei­ben, sonst sind alle Stim­men des Betref­fen­den ungül­tig.

 

Wir haben eine schwe­re Auf­ga­be vor uns, aber wir kön­nen es schaf­fen. Packen wir es an! Las­sen wir uns nicht kampf­los unser Wohn­um­feld kaputt­ma­chen!

 

Herz­li­che Grü­ße

Mat­thi­as Schu­bert

Spre­cher abb und Klein­mach­now