Vor­trag und Dis­kus­si­on vom BVBB im Kino Uni­on am 27. Sep­tem­ber

Am Diens­tag, den 27. Sep­tem­ber 2011, gibt es einen Vor­trag mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­on vom BVBB zum The­ma “Zen­tral­flug­ha­fen für Deutschland/Die Alter­na­ti­ve für BBI-BER” im Kino Uni­on um 20 Uhr. Der Ein­tritt ist kos­ten­los.

Das Pleiten-Pech-und-Pannen-Projekt BBI (BER) begann mit einem Skan­dal. Es begann mit dem spe­ku­la­ti­ven Auf­kauf von Flä­chen (Baufeld-Ost-Flächen) fern­ab jeg­li­cher Flug­ha­fen­pla­nung oder Zustim­mung der Par­la­men­te.

Was folg­te ist der hin­läng­lich bekann­te unsäg­li­che Kon­sens­be­schluss der Her­ren Wiss­mann (CDU), Diep­gen (CDU) und Stol­pe (SPD) zum inner­städ­ti­schen Stand­ort Schö­ne­feld wider den Sach­ver­stand aller am jah­re­lan­gen Raum­ord­nungs­ver­fah­ren betei­lig­ten natio­na­len und inter­na­tio­na­len Fach­ex­per­ten, die den Stand­ort in jeder Hin­sicht als  unge­eig­net befan­den.

Die  inner­städ­ti­sche Lage des Air­ports erzwingt stren­ge Restrik­tio­nen für des­sen Nut­zung und gefähr­det den­noch die Lebens­qua­li­tät und Wachs­tums­mög­lich­kei­ten einer gan­zen Regi­on. Trotz aller Beteue­run­gen füh­ren­der Poli­ti­ker wird der BBI (BER) nie­mals zu einem wett­be­werbs­fä­hi­gen Groß­flug­ha­fen und kann daher kei­nen Bei­trag zur Stär­kung des Luft­ver­kehrs­stand­or­tes Deutsch­land leis­ten. Dr. Frank Wel­skop geht nach sei­nen Ana­ly­sen der FBS Geschäfts­be­rich­te und Kre­dit­ver­pflich­tun­gen der schon jetzt hoch­ver­schul­de­ten Län­der Ber­lin und Bran­den­burg sogar davon aus, dass Ber­lin mit Schlie­ßung von Tegel und Öff­nung des BBI (BER) in einen nicht umkehr­ba­ren Schul­den­stru­del geris­sen wird.

Im Ber­li­ner Wahl­kampf belie­ßen es die Par­tei­en dabei, sich gegen­sei­tig die Schuld für die ver­gan­ge­nen Feh­ler  zuzu­schie­ben und wider bes­se­res Wis­sen starr­sin­nig am Stand­ort fest­zu­hal­ten und sogar den (wider­recht­li­chen) wei­te­ren AUSBAU Schö­ne­felds anzu­dro­hen.

Gibt es einen Aus­weg aus der Mise­re?  Der Bür­ger­ver­ein Berlin-Brandenburg BVBB hat ein Nach­nut­zungs­kon­zept für die weit­ge­hend fer­tig gestell­te Flug­ha­fen­an­la­ge ent­wi­ckelt und die Poli­tik auf­ge­for­dert, für einen wirk­lich effi­zi­ent zu betrei­ben­den neu­en Flug­ha­fen einen ande­ren Stand­ort zu wäh­len.

Der Bür­ger­ver­ein Berlin-Brandenburg (BVBB), des­sen Ehren­vor­sit­zen­der Herr Fer­di Breid­bach ist,  hat sich wie kei­ne ande­re Orga­ni­sa­ti­on in der Flughafen-Standortdiskussion enga­giert.