Akti­on zum ITB-Abend von Air­Ber­lin (Rück­schau) und Schlag­zei­le des Tages: „Wowe­reit ist Luft­fahrt­lob­by­ist…“

… und »…hält Air Ber­lin auch in der Nacht die Stan­ge«

 

Ver­tre­ter von Bür­ger­initia­ti­ven gegen Flug­lärm haben am Don­ners­tag, den 6.März 2014 von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr anläss­lich der ITB eine medi­en­wirk­sa­me Flug-Performance durch­ge­führt und damit auf die schäd­li­chen Aus­wir­kun­gen von inner­städ­ti­schem Flug­be­trieb hin­ge­wie­sen.

Orga­ni­siert wur­de die Ver­an­stal­tung durch die Fried­richs­ha­ge­ner Bür­ger­initia­ti­ve.

Hin­ter­grund: Ber­lins Regie­ren­der Bür­ger­meis­ter Klaus Wowe­reit nahm am sel­ben Tag an einem AbenITB-Aktion 06-03-14_6demp­fang von Air Ber­lin teil. Der Regie­ren­de hat­te sich zuletzt erneut gegen ein Nacht­flug­ver­bot am BER aus­ge­spro­chen. Vor kur­zem erst hat­te das Land Bran­den­burg einen Vor­stoß ange­kün­digt, um ein Nacht­flug­ver­bot am BER von 22.00-6.00 Uhr ein­zu­füh­ren. Damit soll ein erfolg­rei­ches Bran­den­bur­ger Volks­be­geh­ren umge­setzt wer­den. Auf Ber­li­ner Sei­te wird eine Volks­in­itia­ti­ve zum Nacht­flug­ver­bot in den kom­men­den Wochen im Abge­ord­ne­ten­haus behan­delt.

Flü­ge am inner­städ­ti­schen Flug­ha­fen BER wer­den wei­te Tei­le Ber­lins mit Flug­lärm und Abga­sen über­zie­hen. Ins­be­son­de­re durch den Nacht­flug wird mit einem Anstieg von Erkran­kun­gen im Flug­ha­fen­um­feld zu rech­nen sein, wie aktu­el­le kli­ni­sche Stu­di­en bele­gen.

demo140306a

ITB-Aktion 06-03-14_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

……………………………………………………………….