Auf­takt Akti­ons­wo­che BER: 100. Mon­tags­de­mo in Fried­richs­ha­gen am 27.5. um 19 Uhr auf dem Markt­platz

Mon­tag | 27. Mai | 19 Uhr
Markt­platz Fried­richs­ha­gen
100. Mon­tags­de­mo

Am 4. Juli 2011, einem Mon­tag, wur­de von der DFS die Müg­gel­see­rou­te ver­öf­fent­licht. Das war die letz­te Flug­rou­ten­fest­le­gung, die erheb­lich von den ursprüng­li­chen Pla­nun­gen abwich. Im Ver­trau­en auf Rou­ten­fest­le­gun­gen wie im Plan­fest­stel­lungs­be­schluss seit Jah­ren kom­mu­ni­ziert, sahen sich nun in einer der wich­tigs­ten Nah­erho­lungs­re­gi­on Ber­lins die Bür­ger und Unter­neh­mer mas­siv getäuscht. Noch am sel­ben Abend fand die ers­te Mon­tags­de­mons­tra­ti­on auf dem Markt­platz
in Fried­richs­ha­gen statt.

Nach 100 Wochen unun­ter­bro­che­nem Pro­test – Mon­tags­de­mos, Kla­ge­ein­rei­chun­gen, EU-Beschwerden, unzäh­li­gen Pro­test­brie­fen an Behör­den und Poli­tik, Men­schen­ket­ten um den Müg­gel­see, das Bun­des­kanz­ler­amt und das Rote Rat­haus – und dem nun immer deut­li­cher wer­den­den gesam­ten Aus­maß des BER-Desasters ist Eines klar: Ein leistungs- und zukunfts­fä­hi­ges Flug­ha­fen­kon­zept für eine Stadt wie Ber­lin kann nicht erfolg­reich am stadt­na­hen Stand­ort Schö­ne­feld betrie­ben wer­den. Klar wird bei all dem aber auch, dass die Bür­ger einem grund­sätz­li­chen Demo­kra­tie­pro­blem und Poli­tik­ver­sa­gen auf brei­ter Front gegen­über­ste­hen.

Die Jubi­lä­ums­de­mo bil­det den Auf­takt zu den BER-Altionswochen der Bür­ger­initia­ti­ven. Am  4. Juni demons­trie­ren Bür­ger zum Hof­fest am Roten Rat­haus mit einer Men­schen­ket­te (Kehr­aus), am 8. Juni fin­det eine Pro­test­ver­an­stal­tung in Schö­ne­feld statt.

Die Akti­on wird unter­stützt vom Akti­ons­bünd­nis Ber­lin Bran­den­burg www.abb-ber.de, dem Bünd­nis Süd­ost  www.buendnissuedost.de und dem BVBB e.V. www.bvbb-ev.de

 

Das BER Desas­ter: Fal­scher Stand­ort! Fal­sche Ver­spre­chen! Fal­sches Per­so­nal!

Fried­richs­ha­ge­ner Bür­ger­initia­ti­ve
12587 Ber­lin | Böl­sche­s­tra­ße 44 (Remi­se)

Ihre Spen­den hel­fen bei Druck­sa­chen, Kla­gen und Aktio­nen!
Bit­te unter­stüt­zen Sie Ihre Bür­ger­initia­ti­ve vor Ort oder spen­den Sie für die­se Demo an die orga­ni­sie­ren­de BI:
Kon­to: Bür­ger­ver­ein Fried­richs­ha­gen e. V.
Ber­li­ner Volks­bank | Konto-Nr.: 366 201 0005 | BLZ: 100 900 00 | Ver­wen­dungs­zweck: BER Akti­on + Ihre Adres­se

 

2013-05-27_100-web

 

 

 

 

 

 

 

———————————————–