Dau­er­bren­ner BER – Mil­li­ar­den­de­sas­ter für Land und Leu­te – Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gne der Bür­ger­initia­ti­ven

Dauerbrenner-Milliardendesaster-BER

G E M E I N S A M E   P R E S S E R E R K L Ä R U N G

vom Mon­tag, 01. Sep­tem­ber 2014

Akti­ons­bünd­nis für ein lebens­wer­tes Berlin-Brandenburg (ABB), Bünd­nis Süd­Ost gegen Fluglärm(BüSO), Bür­ger für Ber­lin und Bran­den­burg TV (BBBTV), Bür­ger­ver­ein Brandenburg-Berlin e.V. (BVBB) und Schutz­ge­mein­schaft Umland­ge­mein­den Flug­ha­fen Schö­ne­feld e.V. star­ten gemein­sa­me BER-Informationskampagne

Als vor 25 Jah­ren die Men­schen in die­sem Teil Deutsch­lands auf die Stra­ße gin­gen, um gegen den Macht­miss­brauch rea­li­täts­frem­der Poli­ti­ker zu pro­tes­tie­ren und sich gegen die­je­ni­gen wand­ten, die ihnen das Recht zur frei­en Lebens­ge­stal­tung raub­ten, lei­te­ten sie mit fried­li­chen Mit­teln eine poli­ti­sche Wen­de und einen grund­sätz­li­chen gesell­schaft­li­chen Wan­del ein.

Nur ein Vier­tel­jahr­hun­dert spä­ter sehen sich die Men­schen der Regi­on wie­der mit einer Poli­tik kon­fron­tiert, die auf Macht­miss­brauch und Rechts­bruch beruht, die Lügen und Betrug mit Schön­fär­be­rei ver­bin­det. Grö­ßen­wahn­sin­ni­ge öffent­li­che Pro­jek­te füh­ren dazu, dass vie­ler­orts die Kas­sen leer sind und es nur noch Man­gel zu ver­wal­ten gibt.
Rück­sichts­los wird Volks­ver­mö­gen ato­mi­siert, wer­den Men­schen um ihr Lebens­werk, um ihre Gesund­heit, ihr Leben und ihr Eigen­tum gebracht. Kin­der wer­den ihrer Zukunft beraubt und ein­zig­ar­ti­ge Wald- und Seen­ge­bie­te ver­nich­tet bzw. einer Erho­lungs­nut­zung ent­zo­gen.

Das Mil­li­ar­den­de­sas­ter für Land und Leu­te hat einen Namen: BER

Die­ser Moloch hat nicht nur Flug­lärm und Fein­staub für 1,5 Mil­lio­nen Einflugschneisen-Anwohner zur Fol­ge, son­dern ent­zieht auf Dau­er den Men­schen in Ber­lin und Bran­den­burg Mil­li­ar­den­be­trä­ge, die an ande­rer Stel­le drin­gend benö­tigt wer­den. So ver­kommt das gesell­schaft­li­che Leben für ein sinn­lo­ses Pres­ti­ge­pro­jekt, das bei sei­ner Eröff­nung in unbe­kann­ter Fer­ne bereits zu klein und so teu­er ist, dass es auf Jahr­zehn­te öffent­lich sub­ven­tio­niert wer­den muss. Und selbst die beson­ders stark betrof­fe­nen unmit­tel­ba­ren Flug­ha­fen­an­rai­ner wer­den damit ver­höhnt, dass ein Aus­gleich für ihre Nach­tei­le frü­hes­tens dann mög­lich sein wird, wenn der BER schwar­ze Zah­len schreibt.

Obwohl es fach­lich bestä­tig­te sinn­vol­le Nach­nut­zungs­kon­zep­te für die Bau­rui­ne gibt, wie­der­ho­len die­se Poli­ti­ker ihr für den Fort­be­stand des Mil­li­ar­den­de­sas­ters ein­zig ver­blie­be­nes Argu­ment: Das des bereits im mär­ki­schen Sand ver­si­cker­ten Gel­des. Alle Ver­spre­chun­gen vom BER in Schö­ne­feld als Job­ma­schi­ne und Wirt­schafts­mo­tor, von Pri­va­ti­sie­rung zur Ent­las­tung der öffent­li­chen Hand haben sich als das erwie­sen, was sie immer waren: Lügen, Wunsch­den­ken und Betrug.

Des­halb star­ten heu­te, am 1. Sep­tem­ber 2014, Bür­ger­initia­ti­ven aus Ber­lin und Bran­den­burg und die Schutz­ge­mein­schaft Umland­ge­mein­den Flug­ha­fen Schö­ne­feld e.V. erst­ma­lig in der Geschich­te der seit 1996 bestehen­den BBI/BER-Protestbewegung eine gemein­sa­me Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gne, um die Bür­ger Ber­lins und Bran­den­burgs dar­über zu infor­mie­ren, dass der BER alle Bür­ger angeht, weil das Mil­li­ar­den­de­sas­ter Aus­wir­kun­gen auf alle Regio­nen des Lan­des hat.

Grund­la­ge der flä­chen­de­cken­den Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gne ist ein Infor­ma­ti­ons­falt­blatt (s.u.), das in hoher Auf­la­ge gedruckt zunächst an die Haus­hal­te in Bran­den­burg, ver­teilt wer­den soll. In die­sem Falt­blatt wird die gesam­te Pro­ble­ma­tik sach­lich dar­ge­stellt und die ein­zig mög­li­che Kon­se­quenz gefor­dert:

BER-WENDE – Neu­start jetzt!

Der Fly­er wird unter­stützt durch eine eige­ne Web­site, die mit unter­set­zen­den Infor­ma­tio­nen gefüllt ist und wei­ter fort­ge­führt wird www.flughafen-berlin-brandenburg.org
Die­se Web­site soll es jedem Bür­ger ermög­li­chen, sich mit der Pro­ble­ma­tik ver­traut zu machen, ohne sich durch den Dschun­gel der vie­len Infor­ma­tio­nen und Web­sei­ten wüh­len zu müs­sen.

Im Rah­men der Infor­ma­ti­ons­kam­pa­gne wur­den die Spit­zen­kan­di­da­ten für den Bran­den­bur­ger Land­tag von SPD, CDU, Die Lin­ken, Bünd­nis 90/Die Grü­nen, Pira­ten, AfD und BVB Freie Wäh­ler zu einem Wahl­hea­ring am 10.09.2014 um 20:00 Uhr in die Mehr­zweck­hal­le Groß­bee­ren, Tel­tower Str. 1, 14979 Groß­bee­ren unter dem Mot­to:

BER – Mil­li­ar­den­de­sas­ter für Land und Leu­te. Wie wei­ter?   ein­ge­la­den. Erwar­tet wer­den 400 Besu­cher.

Gera­de vor den Land­tags­wah­len in Bran­den­burg sei im Zusam­men­hang mit dem BER-Milliardendesaster an die Wor­te von Wil­ly Brandt (Gruß­wort an den Kon­gress der sozia­lis­ti­schen Inter­na­tio­na­le 1992) erin­nert:
„Wo immer schwe­res Leid über die Men­schen gebracht wird, geht es uns alle an. Ver­gesst nicht: Wer Unrecht lan­ge gesche­hen lässt, bahnt dem nächs­ten den Weg.“

„Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dau­er. Dar­um – besinnt Euch auf Eure Kraft und dar­auf, dass jede Zeit eige­ne Ant­wor­ten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt wer­den soll.“

Akti­ons­bünd­nis für ein lebens­wer­tes Berlin-Brandenburg (ABB)
Bünd­nis Süd­Ost gegen Flug­lärm (BüSO)
Bür­ger für Ber­lin und Bran­den­burg TV (BBBTV)
Bür­ger­ver­ein Brandenburg-Berlin e.V. (BVBB)
Schutz­ge­mein­schaft der Umland­ge­mein­den Flug­ha­fen Schö­ne­feld e.V.

 

i.A. Kristian-Peter Stan­ge V.i.S.d.P.
www.flughafen-berlin-brandenburg.org


HIER: DOWNLOAD Dau­er­bren­ner BER-Infoblatt-web_pdf


 

———————————————————————————————